Aston Martin DB4 GT Zagato , green, 1/18

Was macht die Vita des Aston aus? Kurz gesagt, der Aston Martin DB4 GT Zagato war und ist heute mehr denn je ein exklusiver und weltweit heiß begehrter Sportwagen. Gianni Zagato hat es verstanden mit seiner weichen Formensprache und seinen berühmten Rundungen eine Karosserie zu schneidern, die einfach nur begeistern kann. Interessanterweise unterschieden sich die 19 gebauten Originalfahrzeuge alle mehr oder weniger in Details, weil Zagato häufig auf Kundenwünsche Rücksicht nahm.
Ziel von Aston Martin war es im Renneinsatz gegen die damals dominanten Ferrari 250 GT / SWB wettbewerbsfähiger zu werden oder gar zu siegen.
Zagato war berühmt für die außerordentliche Leichtbauweise seiner Karosserien. Er verstand es durch geschickte Materialauswahl (z.B. dünne Alu-Bleche), dem Verzicht auf Zierteile und unnötigen Luxus, den DB4 GT nochmals um weitere 100 kg abzuspecken. Aber selbst diese „Radikalkur“ führte bei den zuletzt mit 314 PS Leistung angetretenen Astons nicht zu den erhofften sportlichen Erfolgen. Selbst die beiden Zagato Coupés mit den Zulassungsnummern  „1 EV“ und „2 EV“ des englischen Rennstalls Essex Racing Stable, die 1961 beim 24 Stunden Rennen von Le Mans teilnahmen scheiterten und konnten die Vormachtstellung von Ferrari mit dem 250 GT / SWB nicht brechen.
Auch so berühmte Fahrer wie Jim Clark, Roy Salvadori oder Innes Ireland mußten in nachfolgenden Rennen auf AM DB4 GT Zagato die Dominanz von Ferrari anerkennen.

CMC hat sich bei seinem Modell an den Vorbildern der 19 original gefertigten DB4 GT Zagato orientiert und bei der Lackauswahl das Farbmuster „Aston Martin racing green“ gewählt.

CHF 475.00

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

CMC Bugatti T35 Grand Prix, 1924 (NB)

Vorbild einer ganzen Epoche

Ettore Bugatti, schuf mit seiner wegweisenden Konstruktion des Typ 35 das dominierende Rennsportfahrzeug einer ganzen Epoche. Seine Grand-Prix-Premiere hatte der Bolide am 3. August 1924 in Lyon, Frankreich. Bis heute gilt der Bugatti Typ 35 mit seinen zwischen 1924 und 1927 dokumentierten 1.851 Triumphen als erfolgreichster Reihenacht-
zylinder aller Zeiten. „Le Patron“, wie Ettore Bugatti ehrfurchtsvoll genannt wurde, zog in den Olymp der Automobilbauer ein – als begnadeter Konstrukteur und als einer der bedeutendsten Schrittmacher in der Geschichte des technischen Designs.


Allerdings hatten auch die sogenannten Herrenfahrer, die Bugattis Fahrzeuge lenkten, ihr eigenes Flair und ihre ganz besondere Ausstrahlung. Ob Grafen, Gigolos, Lebenskünstler oder Glücksritter: Meistens waren die Männer, die hinter dem Steuer Platz nahmen, unendlich reich. Lassen Sie sich von unserem Modell in die Welt der Goldenen Zwanziger Jahre entführen. In die Welt des Ästheten Bugatti mit seinem feinen Gespür für außergewöhnliches Design und höchste Eleganz.


926 Teile, viel Sachkenntnis und Liebe zum Detail waren notwendig, um den Typ 35 in der vorliegenden Grand-Prix-Rennversion, also ohne seitliches Reserverad, in Handarbeit als Kleinkunstwerk nachzubauen – mit seinem schon zur Legende gewordenen hufeisenförmigen Kühler, den aluminiumgegossenen Speichenrädern und seinem quaderförmigen, glattflächigen Motor.

CHF 379.00

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Haben Sie eine Frage, oder suchen Sie ein spezielles Modell ? Fragen Sie uns an !


Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.